JuliAktuell Ausgabe Februar 2012

An diesem Wochende steht der 51. Landeskongress in Dresden vor der Tür, bei dem wir unter anderem einen neuen Landesvorstand wählen. Wer sich noch ein besseres Bild der drei Kandidaten um den Landesvorsitz machen möchte, findet in dieser Ausgabe ein kurze Vorstellung, jeweilsgeschrieben von den Kandidaten selbst.

Newsletter Februar 2012

Außerdem findet ihr folgende Texte:
– Vorwort des Landesvorsitzenden
– Aktion der JuliA Dresden: Jungliberale demonstrieren gegen fehlende Kita-Plätze
– Eine Dystopie von Rudi Ascherl und Christoph Huebner: „Seit Fukushima reden wir nicht mehr über Eintrittswahrscheinlichkeiten“
– Plakataktion der JuliA Dresden „Man muss auch mal NEIN sagen“
– Neues von der Wilhelm-Külz-Stiftung
– Terminkalender

Landeskongress
Alle Informationen zum Landeskongress und das Antragsbuch zum Ausdrucken findet ihr HIER .

Viel Spaß beim Lesen. Wir sehen uns in Dresden.
Alex

Kommentare sind geschlossen.