„Mut machen zur eigenen Meinung – frühzeitig politische Bildung an Schulen ermöglichen!“ - Jungliberale Aktion SachsenJungliberale Aktion Sachsen

„Mut machen zur eigenen Meinung – frühzeitig politische Bildung an Schulen ermöglichen!“

Dresden, 28.6.2018. Der gestern von der AfD-Fraktion im sächsischen Landtag eingebrachte Antrag „Kein Staatsbürgerkunde 2.0“ forderte, dass die politische Bildung nicht schon ab der 7. Klasse durchgeführt werden soll.

Dies kommentiert der Vorsitzende der Jungliberalen Aktion Sachsen Hai BUI wie folgt:
„Die AfD begründet ihren Antrag mit angeblichen Sprech- und Denkverboten, die durch den Gemeinschaftskunde-Unterricht entstehen. Um Diskussionen in Gang zu bringen, müssen Schüler lernen sich mit konträren Positionen auseinanderzusetzen. Das notwendige Werkzeug dafür bekommen sie im GRW-Unterricht an die Hand und werden so zur Bildung ihrer eigenen Meinung ermutigt.”

Hierzu BUI weiter: “Für mich ist frühere politische Bildung, mit Kompetenz- statt nur Wissensvermittlung, dringend notwendig. Schließlich müssen den Kindern komplexe Themen aus den Bereichen Gesellschaft, Recht und Wirtschaft vermittelt werden, um sie so optimal auf ihr Leben vorzubereiten. Diese Inhalte gleichzusetzen mit dem DDR-Propaganda-Schulfach Staatsbürgerkunde grenzt schon an Geschichtsrevisionismus.“

Der Vorsitzende des liberalen Nachwuchses abschließend: „Neben der Theorie sollten junge Menschen auch praktisch stärker für politische Partizipation sensibilisiert werden. Hierzu wäre es nur fair, endlich auch das Wahlrecht ab 16 auf allen Ebenen einzuführen und Jugendliche zum Wahlgang zu animieren. “

Die dazugehörigen Anträge der Jungliberalen Aktion Sachsen finden sie hier:
http://programmatik.julia-sachsen.de/index.php?title=Politische_Bildung_an_Schulen_verbessern_(59._JuliA-Landeskongress)

https://programmatik.julia-sachsen.de/index.php?title=Noch_eine_Chance_f%C3%BCr_die_Liberalen_%E2%80%93_F%C3%BCr_eine_neue_s%C3%A4chsische_FDP_(56._JuliA-Landeskongress) (Punkt 5 unter „Inhaltliche Reformen“)

Kommentare sind geschlossen.