Unser Kandidat für den Bundesvorstand

benjamin-buvo-vorstellungLiebe Julis,
ich kandidiere auf dem kommenden Bundeskongress in Hirschaid für die Position des Beisitzers im Bundesvorstand und freue mich dabei über die Nominierung durch die Ostlandesverbände. Ich möchte mich Euch in diesem Schreiben vorstellen und meine Ziele und Visionen für mein geplantes Engagement im Bundesvorstand darlegen. Weiterlesen →

Jungliberale Aktion Sachsen: rot-rot-grünes Anti-Freihandel-Gehampel Blamage für Handelsstadt Leipzig

(Dresden, 15.09.2016) Die Jungliberale Aktion Sachsen (JuliA) ist empört über den öffentlichen Aufruf der Jungsozialisten (Jusos) und Grünen Jugend Sachsen zur Demonstration gegen TTIP und CETA am Samstag in Leipzig. Aufgrund zahlreicher Äußerungen auf Seiten der Linksjugend(http://ttip-demo.de/bundesweiter-demo-tag/leipzig/) ist auch mit ihrer Teilnahme zu rechnen. Weiterlesen →

Ende des digitalen Entwicklungslandes – Sachsen geht live

Unsere Aktion zum Thema Breitbandaktion

“Breitband” ist ein Internetanschluss, dessen Kapazitäten so groß sind, dass der Benutzer in der täglichen Verwendung des Internets keine Beeinträchtigung durch langsame Verbindungen spüren kann. Ein Breitbandanschluss ist damit das digitale Äquivalent zum fließend Wasser oder Strom aus der Steckdose.  Weiterlesen →

Unsere Vorschläge für ein effektiveres deutsches Sportsystem

Das starke Abschneiden der sächsischen Sportlerinnen und Sportler mit 17 Spitzenplatzierungen nehmen wir zum Anlass, um neben unseren Glückwünschen, auch unsere Forderungen für die Stärkung von Breiten- und Spitzensport vorzustellen. Dabei sehen wir viel Potential in einer positiven Wechselwirkung zwischen einem starken Breiten- und einem starken Spitzensport. Weiterlesen →

Jungliberale Aktion Sachsen: Mehr Freiheit – auch nach dem Tod!

(Dresden, 31.07.2015) Die Jungliberale Aktion Sachsen (JuliA) fordert eine umfassende Liberalisierung des sächsischen Bestattungswesens.

Dazu erklärt der Vorsitzende Philipp Hartewig: „Der Friedhofszwang muss abgeschaft werden, sodass die Asche Verstorbener auch auf Grundstücken der Angehörigen oder in der freien Natur verstreut werden kann. Auch sollten Raketenbestattungen, Diamantprägungen und andere alternative Bestattungsformen erlaubt werden.“ Weiterlesen →

Kundgebung „Dresden für alle“ / Stellungnahme der JuliA Sachsen zu PEGIDA

Die Jungliberale Aktion Dresden nimmt heute gemeinsam mit der Liberalen Hochschulgruppe Dresden an der Kundgebung „Dresden für alle“ teil. Wir unterstützen den Aufruf zur friedlichen und gewaltfreien Teilnahme ausdrücklich und erklären außerdem:

Stellungnahme der JuliA Sachsen zu PEGIDA

Die Jungliberale Aktion Sachsen (JuliA) setzt sich für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft ein und lehnt jede Form von Fremdenfeindlichkeit ab. Weiterlesen →