Jungliberale Aktion Sachsen: rot-rot-grünes Anti-Freihandel-Gehampel Blamage für Handelsstadt Leipzig

(Dresden, 15.09.2016) Die Jungliberale Aktion Sachsen (JuliA) ist empört über den öffentlichen Aufruf der Jungsozialisten (Jusos) und Grünen Jugend Sachsen zur Demonstration gegen TTIP und CETA am Samstag in Leipzig. Aufgrund zahlreicher Äußerungen auf Seiten der Linksjugend(http://ttip-demo.de/bundesweiter-demo-tag/leipzig/) ist auch mit ihrer Teilnahme zu rechnen. Weiterlesen →

Der neue Newsletter ist da!

Aufgrund der beiden anstehenden Landtagswahlen in Mecklenburg Vorpommern und Berlin mit entsprechenden Mitwirkungsangeboten, erscheint unser aktueller Newsletter etwas früher  als ursprünglich geplant. Weiterhin haben wir für euch in unserer heutigen Ausgabe unter anderem einen Bericht vom Jungliberalen Sommerfest, ein Landesvorstandsinterview mit Rudi, einen Rückblick auf Olympia, die Bundespressetour und unsere Forderungen für ein digitalisiertes Sachsen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen! Hier geht es zum Newsletter.

Unsere Forderungen für ein digitalisiertes und modernes Sachsen

Digitalisierung

Digitalisierung – man hört es überall, doch was bedeutet es letztendlich? Es ist davon auszugehen, dass im historischen Rückblick die digitale Revolution, in der unsere Generation aufwächst, noch massivere Änderungen mit sich bringt als die industrielle Revolution für unsere Vorfahren. Deshalb gilt es, die unglaublichen Möglichkeiten und sich schnell ändernden Verhältnisse mit einem politischen Rahmen auszustatten, der jedem eine optimale Teilhabe an den neuen Technologien ermöglicht und deren Möglichkeiten für die Verbesserung aller Aspekte unseres täglichen Lebens nutzbar macht. Dabei konzentrieren wir uns zunächst auf 3 Themenfelder: Weiterlesen →

Unsere Vorschläge für ein effektiveres deutsches Sportsystem

Das starke Abschneiden der sächsischen Sportlerinnen und Sportler mit 17 Spitzenplatzierungen nehmen wir zum Anlass, um neben unseren Glückwünschen, auch unsere Forderungen für die Stärkung von Breiten- und Spitzensport vorzustellen. Dabei sehen wir viel Potential in einer positiven Wechselwirkung zwischen einem starken Breiten- und einem starken Spitzensport. Weiterlesen →

Jungliberale Aktion Sachsen: Mehr Freiheit – auch nach dem Tod!

(Dresden, 31.07.2015) Die Jungliberale Aktion Sachsen (JuliA) fordert eine umfassende Liberalisierung des sächsischen Bestattungswesens.

Dazu erklärt der Vorsitzende Philipp Hartewig: „Der Friedhofszwang muss abgeschaft werden, sodass die Asche Verstorbener auch auf Grundstücken der Angehörigen oder in der freien Natur verstreut werden kann. Auch sollten Raketenbestattungen, Diamantprägungen und andere alternative Bestattungsformen erlaubt werden.“ Weiterlesen →

Kundgebung „Dresden für alle“ / Stellungnahme der JuliA Sachsen zu PEGIDA

Die Jungliberale Aktion Dresden nimmt heute gemeinsam mit der Liberalen Hochschulgruppe Dresden an der Kundgebung „Dresden für alle“ teil. Wir unterstützen den Aufruf zur friedlichen und gewaltfreien Teilnahme ausdrücklich und erklären außerdem:

Stellungnahme der JuliA Sachsen zu PEGIDA

Die Jungliberale Aktion Sachsen (JuliA) setzt sich für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft ein und lehnt jede Form von Fremdenfeindlichkeit ab. Weiterlesen →