Pressemitteilung: Ankündigung 65. Landeskongress Torgau

Dresden, 3. Oktober

Am Samstag, den 13. Oktober, wird der 65. ordentliche Landeskongress
der Jungliberalen Aktion Sachsen in der Wintergrüne in Torgau
stattfinden.

Zum Kongressinhalt der Landesvorsitzende der Jungliberalen Aktion
Hai BUI: “Programmatisch haben wir ein breites Portfolio für Diskussionen, so stehen ein Antrag zur Ausbildungspolitik und zur Novelle des Sächsischen Polizeiaufgabengesetzes auf der Tagesordnung. Außerdem wurde ein Antrag auf Umbenennung des Landesverbandes in den bundeseinheitlichen Namen Junge Liberale (JuLis) Sachsen gestellt.“

Der jungliberale Chef BUI ergänzt: „Weiterhin werden wir
unseren Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2019 wählen. Mit Philipp Hartewig hat ein junger und doch bereits sehr erfahrener Jungliberaler seine Kandidatur dafür bekannt gegeben.“

Philipp HARTEWIG umreißt kurz seine Motivation: „Mir geht es vor allem um die jungen Leute in Sachsen, ihre Zukunft liegt in einer guten und umfassenden Bildung. Dafür möchte ich viele Wählerstimmen bei unter 35-Jährigen gewinnen.”

Um die Mittagszeit ist eine große Aktion in Torgau geplant.
Dazu wird mittels Wagenheber ein Auto angehoben und
die Teilnehmer des Kongresses sollen so schnell wie möglich ein Autorad wechseln. Der Vorsitzender Hai BUI und Philipp HARTEWIG werden sich ebenfalls in der ersten Runde daran beteiligen.

BUI dazu: “Mit der Aktion wollen wir auf die zahlreichen Mängel im Bereich des Handwerks, der dualen Berufsausbildung und der nicht mehr zeitgemäßen Ausbildungspolitik verweisen. Unsere Anträge sollen eine mögliche Alternativen aufzeigen und so zukünftigen Auszubildenden fortschrittsorientierte Lösungen anbieten.“

 

Weiterführende Links finden sie unter:

https://www.facebook.com/JuliA.Sachsen/

Kommentare sind geschlossen.