Pressemitteilung Jungliberale Aktion Sachsen: „Junge Liberale für neue europäische Grundfreiheit!“

Der Spitzenkandidat der Jungliberalen Aktion (JuliA) zur Landtagswahl, Philipp HARTEWIG, fordert anlässlich des FDP Europaparteitags eine neue europäische Grundfreiheit- die Bildungsfreizügigkeit. Auf dem Bundesparteitag am Sonntag wird neben der Kandidatenliste auch das Europawahlprogramm der Freien Demokraten beschlossen. Drei Jungliberale aus Sachsen werden als Delegierte das Programm mit abstimmen.

 

Hartewig erklärt dazu: „Zwar sollte die Bildungs-Gesetzgebungskompetenz natürlich im Bereich der Länder bleiben. Gerade im Bezug auf die Europawahl muss Bildung jedoch globaler gedacht werden. Alle EU-Bürger müssen in Zukunft Bildungsangebote in jedem EU-Land ihrer Wahl wahrnehmen können. Deswegen braucht es die Einführung einer neuen Grundfreiheit – der Bildungsfreizügigkeit! Ob beim Schüleraustausch, der Berufsausbildung, beim Studium oder beim Freiwilligendienst – Europa soll schon früh mit all seinen Facetten erfahrbar sein. Insbesondere im Bereich der beruflichen Ausbildung besteht hier Nachholbedarf.“

 

Der Spitzenkandidat der sächsischen FDP-Jugend weiter: „Gerade im Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit kann die Antwort nur ein europäischer Ausbildungsmarkt sein. Zur Ausgestaltung dieser Bildungsfreizügigkeit brauchen wir zudem echte europäische Universitäten, ein europäisches Fernstudium, die Einrichtung eines europäischen Jugendwerks für einen bi- und multilateralen Austausch von Kindern und Jugendlichen, das Interrailticket für junge Europäer, einen Ausbau des Europäischen Freiwilligkeitsdienstes, eine Erweiterung des Erasmus-Programmes insbesondere auch mit Ausweitung auf den Bereich der beruflichen Bildung und einer besseren Vernetzung unserer Hochschulen zum Beispiel durch ein digitales europäisches Netzwerk für Wissenschaft und Forschung.“

 

HARTEWIG hat selbst zwei Semester über das Erasmus-Programm Rechtswissenschaften an der Karlsuniversität in Prag studiert. Er tritt als Direktkandidat zur Landtagwahl im Wahlkreis Mittelsachsen 3 (Mittweida, Hainichen, Frankenberg, Lichtenau) an und ist für die anstehende Landesvertreterversammlung der FDP Sachsen am 09.02. Spitzenkandidat der Jungliberalen Aktion Sachsen.

Kommentare sind geschlossen.