Der neue Newsletter ist da!

Aufgrund der beiden anstehenden Landtagswahlen in Mecklenburg Vorpommern und Berlin mit entsprechenden Mitwirkungsangeboten, erscheint unser aktueller Newsletter etwas früher  als ursprünglich geplant. Weiterhin haben wir für euch in unserer heutigen Ausgabe unter anderem einen Bericht vom Jungliberalen Sommerfest, ein Landesvorstandsinterview mit Rudi, einen Rückblick auf Olympia, die Bundespressetour und unsere Forderungen für ein digitalisiertes Sachsen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen! Hier geht es zum Newsletter.

Unsere Forderungen für ein digitalisiertes und modernes Sachsen

Digitalisierung

Digitalisierung – man hört es überall, doch was bedeutet es letztendlich? Es ist davon auszugehen, dass im historischen Rückblick die digitale Revolution, in der unsere Generation aufwächst, noch massivere Änderungen mit sich bringt als die industrielle Revolution für unsere Vorfahren. Deshalb gilt es, die unglaublichen Möglichkeiten und sich schnell ändernden Verhältnisse mit einem politischen Rahmen auszustatten, der jedem eine optimale Teilhabe an den neuen Technologien ermöglicht und deren Möglichkeiten für die Verbesserung aller Aspekte unseres täglichen Lebens nutzbar macht. Dabei konzentrieren wir uns zunächst auf 3 Themenfelder: Weiterlesen →

Entkriminalisierung von Drogen jetzt!

Am 26. Juni findet der alljährliche internationale Antidrogentag statt.

Dresden, 26.06.2016/ Gerade Sachsen hat durch seine Nähe zu den osteuropäischen Umschlagplätzen mit steigendem Drogenkonsum zu kämpfen. In keinem anderen Bundesland ist die Anzahl der Crystal Meth-Konsumenten so hoch wie im Freistaat. Weiterlesen →

Aktion „Was in Deinem Bett passiert geht Staat und Kirche nichts an!“

Im Rahmen des 100. Katholikentages haben wir am Freitag, dem 27. Mai mit einer Aktion einen eigenen Debattenbeitrag zum Motto des Katholikentages „Seht, da ist der Mensch“ geleistet. Gemeinsam mit den Julis Leipzig haben wir auf der Grünfläche zwischen Neuem Rathaus und der Probsteikirche ein großes Bett aufgestellt um uns gegen Eingriffe von Kirche Staat in das Privatleben der Menschen auszusprechen. Weiterlesen →

Jungliberale Aktion Sachsen: Mehr Freiheit – auch nach dem Tod!

(Dresden, 31.07.2015) Die Jungliberale Aktion Sachsen (JuliA) fordert eine umfassende Liberalisierung des sächsischen Bestattungswesens.

Dazu erklärt der Vorsitzende Philipp Hartewig: „Der Friedhofszwang muss abgeschaft werden, sodass die Asche Verstorbener auch auf Grundstücken der Angehörigen oder in der freien Natur verstreut werden kann. Auch sollten Raketenbestattungen, Diamantprägungen und andere alternative Bestattungsformen erlaubt werden.“ Weiterlesen →

FDP verpasst Chance für einen echten Neuanfang

Hartewig_Hartha_fdplpt

Die Jungliberale Aktion Sachsen (JuliA) zeigt sich enttäuscht über den Verlauf des gestrigen Landesparteitages der FDP-Sachsen. Dazu erklärt der Vorsitzende Philipp Hartewig: „Der Landesparteitag hat unsere Erwartungen nicht erfüllt. Es gibt weder eine strukturelle, noch eine echte personelle Erneuerung.“ Weiterlesen →

Kundgebung „Dresden für alle“ / Stellungnahme der JuliA Sachsen zu PEGIDA

Beitragsbild_Quadrat

Die Jungliberale Aktion Dresden nimmt heute gemeinsam mit der Liberalen Hochschulgruppe Dresden an der Kundgebung „Dresden für alle“ teil. Wir unterstützen den Aufruf zur friedlichen und gewaltfreien Teilnahme ausdrücklich und erklären außerdem:

Stellungnahme der JuliA Sachsen zu PEGIDA

Die Jungliberale Aktion Sachsen (JuliA) setzt sich für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft ein und lehnt jede Form von Fremdenfeindlichkeit ab. Weiterlesen →

Liberaler O-Ton

„Ich kann es nicht mehr hören, dass immer wieder Berlin dran schuld ist oder die bösen, bösen Medien.“
– Marcel Seifert, #LPTGlauchau –

In eigener Sache

fb_banner_dankeWir haben hart gekämpft – leider hat es nicht zum  Wiedereinzug der FDP in den Sächsischen Landtag gereicht. Dennoch: An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen Wahlkämpfern und -kämpferinnen bedanken, die sich in den vergangenen Monaten für die liberale Sache engagiert haben. Weiterlesen →